Schola Heidelberg und ensemble aisthesis
Leitung: Walter Nußbaum

Werke zur Advents und Weihnachtszeit von John Dowland, Johann Rosenmüller, Hans Leo Haßler, Dimitri Terzakis u. a.

 Eintritt: 15 € (erm. 8 €, Förderkreis 13 €)
Ermäßigung für Schüler ab 12 Jahren, Schwerbehinderte und Studierende
Vorverkauf bei Musik Schlaile und online.

 Online-Ticket

Das Klangforum Heidelberg gastiert mit seinen beiden Klangkörpern Schola Heidelberg und ensemble aisthesis erstmals in der Stadtkirche Durlach mit einem Weihnachtskonzert im Rahmen der Reihe Kunst der Chormusik.

Präsentiert werden Kompositionen aus verschiedenen Jahrhunderten, wobei eine Brücke zwischen Alter Musik und Neuer Vokalmusik geschlagen wird. So stehen auf dem Programm u. a. Werke von John Dowland, Johann Rosenmüller, Hans Leo Haßler oder Dimitri Terzakis. Dazwischen werden weihnachtliche Choräle sowie Instrumentalwerke des aisthesis consorts zu hören sein.

Die Schola Heidelberg und das ensemble aithesis werden künstlerisch von Walter Nußbaum geleitet. Er stellt auch die Programme zusammen, die seit über 20 Jahren europaweit zu den gefragtesten ihres Genres zählen. „Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn man sich dem weihnachtlichen Trubel für einen Abend entziehen kann. Und ich freue mich besonders, dass wir erstmals in der Stadtkirche Durlach die Besucher auf Weihnachten einstimmen dürfen,“ so Nußbaum.